Sportkegler Langenfeld 1962 e.V.

Kegeln - Ein umwerfender Sport


Heinz Boes

25.10.1925 - 07.12.1980

Heinz war Mitbegründer des SKL 1962 e.V.

Er spielte immer in der 1.Mannschaft und wurde auch in der Mittelrhein-Auswahl eingesetzt.

Er lebte, mit Vielen, den Traum einer eigenen 4-Bahnen Anlage, setzte sich auch intensiv dafür ein.

Die Gesundheit machte ihm schwer zu schaffen, aber sein geliebtes Kegeln wollte er nicht missen.Sein 2ter Herzinfarkt erfolgte wieder auf der Kegelbahn.

Ein Keglerherz hörte auf zu schlagen. Er erlebte leider nicht mehr die ersten Kugeln in unserer SKL-Halle.

Ihm zu Ehren und zur Erinnerung spielen wir seid 1985 immer am Karfreitag das "Heinz Boes Gedächnis-Turnier, welches fest im Spielplan des SKL verankert ist.

DANKE Heinz

 

Laurent "Lory" Radermacher

24.08.1925 - 02.10.1998

Ein Leben für den Kegelsport.

Er bekleidete die höchsten Ämter im Kegelsport und erhielt die höchsten Auszeichnungen.

Aber wenn er in Aachen an seiner Schreibmaschine saß, in der "Info" über die "lieben netten Mittelrheiner" schreiben konnte, dann war sein Leben in Ordnung.

Über 20 Jahre "Info", in der er lobte und Zitronen verteilte, diese "Info" wurde bei seinen Beziehern immer sehnsüchtig erwartet.

Lory, Du warst das Herz des Mittelrheins und Dein Tod hat uns alle tief getroffen.

DANKE Lory für alles was Du den Mittelrheinern und dem Kegelsport gegeben hast.
 

Adolf Mertes

05.02.1939 - 11.05.2005

Aus gesundheitlichen Gründen mußte Adolf das Kegeln aufhören.

Sein Vorruhestand war ein Glück für den SKL.

Adolf und seine Frau Gretel übernahmen die Pflege der Kegelbahnen.

Er arbeitete sich in eine vollkommen neue Tätigkeit ein und führte sie mit Herz, Verstand und Liebe aus.

Adolf holte sich Infos von Anderen, war aber auch bereit sein Wissen weiter zu geben.

Das unsere Bahnen noch heute in gutem Zustand und über die Grenzen des WKV hinaus bekannt sind, ist auch sein Verdienst.

DANKE Adolf

Kalli Wölper

R.I.P...

Karl-Heinz " Kalli " Wölper

31.01.1947 - 25.06.2013

2013 hat uns leider unser langjähriges Mitglied, "Kalli" Wölper,  viel zu früh verlassen.

Wir  vermissen unseren Mitspieler, Bahnwart und Freund., haben ihn aber weiterhin im Herzen.